GP Bern

Am 19. Mai 2018 startete ich beim Grand Prix von Bern über die Distanz von 10 Meilen.

Vom Veranstalter wird der Lauf als die schönsten 10 Meilen der Welt betitelt. Als Läufer kann man dies absolut bestätigen. Die Zuschauermassen entlang der Strecke sind fantastisch und die Streckenführung durch die Stadt Bern einzigartig und genial.

Nach zuletzt aufsteigender Form erhoffte ich mir bei diesem Wettkampf eine Zeit nahe meiner persönlichen Bestleistung aus den vergangenen Jahren. 

Dieses Unterfangen gelang mir nicht wie gewünscht und ich musste mich im stark besetzten Teilnehmerfeld mit dem 22. Rang und einer Zeit von 54:08 begnügen. 

Trotzdem wird mir auch dieser GP in bester Erinnerung bleiben. Die tollen Momente in der Berner Innenstadt waren ein absolutes Highlight in meiner wegen einer Verletzung geprägten, kurzen Frühlingssaison. 

 

Besten Dank für die tolle Organisation und dem Team von Markus Ryffel. 

 

Rangliste GP Bern