Saisonabschluss bei der Tour de Tirol

Grossartige Tage durfte ich bei der diesjährigen Tour de Tirol vom 6.-8. Oktober in Söll erleben.

Die Tour, bestehend aus drei Etappen über gesamthaft 75 km und 3500 hm, gehören seit meiner ersten Teilnahme im Jahre 2010 zu einem festen Bestandteil meiner Saisonplanung.

Bereits beim Startevent zur Tour, dem Söller Zehner, konnte ich mit dem Tagessieg Motivation und Energie für die weiteren Herausforderungen sammeln.

Am zweiten Wettkampftag stand mit dem Kaisermarathon mein persönliches Highlight der diesjährigen Tour de Tirol auf dem Programm. Mit dem Tagessieg und einem Vorsprung von 17 und mehr Minuten auf meine weiteren Konkurrenten legte ich den Grundstein für die Titelverteidigung in der Gesamtwertung.

Beim abschliessenden Pölven Trail konnte ich meinen Vorsprung in der Gesamtwertung verteidigen und mit einem 3. Rang in der Overall Wertung gelang mir ein gelungener Abschluss der Tour de Tirol.

Der Tagessieg beim Pölven Trail sicherte sich der Bulgare Mustafa Shaban, mit welchem ich mich bereits die gesamte Saison hindurch duellierte. Dass ich Mustafa beim Saisonfinale hinter mir lassen konnte, erfreute mich natürlich sehr, zumal der Bulgare zu den besten Bergläufern der Welt zählt. Die tollen Momente und die grossartige Stimmung anlässlich der Tour de Tirol lassen mich zuversichtlich auf zukünftige Herausforderungen blicken.

Ein grosses Dankeschön gilt es dem Veranstalter und den zahlreichen Helfern auszusprechen, welche trotz teilweise garstigen Wetterbedingungen mit Sturm, Schneefall und Regen alles unternahmen, um die Tour de Tirol auch in diesem Jahr zu einem Laufspektakel der Sonderklasse zu machen. Danke, ihr wart grossartig!

 

Ranglisten:

Söller Zehner

Kaisermarathon

Pölven Trail

Gesamtwertung Tour de Tirol