Jungfrau Marathon

Am 9. September 2017 feierte der Jungfrau-Marathon seinen 25. Geburtstag.

Natürlich hatte der Jungfrau-Marathon auch in meiner Jahresplanung seinen festen Stellenwert. Zahlreiche schöne Erinnerungen an vergangene Austragungen und eine top organisierte Laufveranstaltung machen den Jungfrau-Marathon Jahr für Jahr zu einem absoluten Laufleckerbissen. Am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau konnte ich meine grössten Berglauf-Erfolge feiern, aber leider musste ich auch schon bittere Enttäuschungen miterleben.

In diesem Jahr fühlte ich mich für den Lauf von Interlaken auf die Kleine Scheidegg gut vorbereitet, zumal ich in den Sommermonaten tolle Trainingsbedingungen vorfand und entsprechend viel und gut in den Bergen trainieren konnte.

Trotz der guten Voraussetzungen gelang mir die Umsetzung im Wettkampf leider nicht. Schon auf den ersten Kilometern musste ich feststellen, dass ich nicht den besten Tag erwischt hatte. In den flachen Abschnitten kam kein Laufgefühl auf und in den Steigungen fehlte mir die Kraft. Ab Wengen machte sich zudem die frischen Temperaturen bemerkbar und nagten an meiner Motivation. 

Mit einer Zeit von 3:15.13 Std erreichte ich das Ziel als Gesamt 9., in der Kategorie bedeutete dies der 4. Rang.

 

An der Siegerehrung, welche eigentlich ohne mich stattfand, erlebte ich trotzdem einen tollen und emotionalen Moment. Für meine Leistungen in den vergangenen Jahren wurde ich mit einem Spezialpreis, einer Armbanduhr der Marke Tissot ausgezeichnet. Die Übergabe fand im Rahmen der Männer-Siegerehrung statt und somit durfte ich trotzdem noch auf die grosse Bühne im Festzelt auf der Höhenmatte in Interlaken aufsteigen und die tolle Stimmung einfangen.

An dieser Stelle möchte ich ein herzliches Dankeschön dem Veranstalter des Jungfrau-Marathon, allen voran dem Rennleiter Richi Umberg, aber auch der Uhrenmarke Tissot als Sponsor für die tolle Uhr, aussprechen. 

Auch wenn der Tag in läuferischer Hinsicht nicht nach meinen Vorstellungen verlief, bleiben werden die schönen Erinnerungen an eine Laufveranstaltung, welche jedes Läuferherz höher schlagen lässt.

 

Rangliste: Datasport