Kreuzbeinbruch

Ende Januar zog ich mir nach einem Sturz einen Bruch des rechten Kreuzbeins zu. Dies wurde nach einem MRI Untersuch von Mitte Februar festgestellt. Nach einer mehrwöchigen Zwangspause und zahlreich verbrachten Aquafitstunden konnte ich nun das Lauftraining wieder aufnehmen.

 

In den kommenden Wochen muss ich mich sicherlich noch in Geduld üben und darf nichts überstürzen. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass es nun wieder aufwärts geht. Mein Frühjahrsziel mit den Marathon-Schweizermeisterschaften in Zürich muss ich aus genanntem Grund aus meiner Planung streichen, doch ich habe mir bereits neue Ziele gesetzt und möchte mir im Juli einen langjährigen Traum erfüllen. Zu diesem Traum möchte ich mich an dieser Stelle noch nicht weiter äussern, denn dazu muss erst einmal wieder alles wunschgemäss verheilen und meine Form ein ansprechendes Niveau erreichen.

 

Gerne informiere ich zu gegebener Zeit weiter über meinen Saisonverlauf und meine Ziele!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    rälfe (Sonntag, 17 März 2013 15:35)

    ciao pädi. ups, das tönt ja gar nicht so toll. ich wünsche dir weiterhin gute besserung. sobald man sich neue ziele setzt geht es wieder aufwärts. und eine kleine vorahnung, was dein erwähnter traum ist, habe ich wohl auch!

  • #2

    Richi Umberg (Dienstag, 02 April 2013 13:45)

    Hoi Patrick! Ich wünsche dir viel Geduld, eine optimale Reha und einen erfolgreichen Wiedereinstieg. "Glaube an das, was nicht ist - damit es werde". Bis spätestens zum 21. JM 2013!?!

  • #3

    Martin (Dienstag, 02 April 2013 14:12)

    ...du wirst gestärkt zurückkehren! Gehe deinen Weg und gebe deinem Körper die nötige Zeit. Alles Gute und trag Sorge zu dir!